Südtirol - Vinschgauer Kastanienverein
Willkommen | Anbaugebiet | Rund um die Kastanie | Für Kastanienbauern | Der Verein | Verkauf |
Informationen
Baumschnitt
Veredelung
Maschinelle Ernte
Pilzkrankheiten
Sanierung
Interessantes für den Kastanienbauern.

Saubermachen in Kastanienhainen

Ein sauberer Kastanienhain, im Frühjahr befreit von Laub und sonstigem Unterwuchs sollte jährlich gemacht werden. Fahrgassen und maschinelle Zerkleinerung des anfallenden organischen Materials erleichtern diese Arbeit.

Nicht nur in den Obstanlagen sollte man einmal im Jahr Reisig und Laub aufmulchen, ebenso auch in den Kastanienhainen.  Sträucher  und Wurzel- oder Stammausschläge sind abzuschneiden. Wo man mit einem Mulchgerät nicht hinkommt, können das Laub und Sträucher auch kompostiert oder auch verbrannt werden. Beim Verbrennen muß vorher jedoch dem örtlichen Förster und Feuerwehrkomandanten Bescheid gesagt werden. (Auf Waldbrandgefahr achten!)

Abbrennen des Laubes ist mit einer ziemlichen Rauchentwicklung verbunden und darf nur an maschinell unzugänglichen Orten angewandt werden.